- ein Staubfänger? - Marias Märchenwollewelt - Bilder aus Märchenwolle

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Das Wollbild
Das Wollbild - ein Staubfänger?

Immer wieder stellen mir besorgte Kunden - verständlicher Weise - 
die Frage: "Ist so ein Wollbild nicht ein Staubfänger?", denn wer möchte schon,
dass seine Kostbarkeit mit der Zeit hinter einer grauen Schicht verschwindet,
die nicht zu entfernen ist?!

Wollbilder werden aus Märchenwolle angefertigt, das ist gekämmte,
       ungesponnene und gefärbte Schafwolle, z.B. vom Merino-oder Alpenschaf.
       Neben der Eigenschaft, dass Wassertropfen von seiner Oberfläche
       abperlen, wirkt Schafwolle ebenfalls staub-und schmutzabweisend.

An den Wollbildern in den Kinderzimmern meiner beiden Söhne konnte ich
beobachten, dass sie über all die Jahre, die sie dort bereits hängen, kaum
Staub angenommen und nichts an Leuchtkraft und farblicher Brillianz
eingebüsst haben.

Vollständig vermeiden lässt es sich nicht, dass auch mal etwas Staub auf der  
Wolle haften bleibt. Das ist aber weiter nicht schlimm, denn  durch leichtes 
seitliches Pusten auf das Bild lösen sich Fussel zum größten Teil wieder ab.
                  Wer sich im Internet noch auf weiteren Seiten über die schmutzabweisenden 
                  Eigenschaftender Schafwolle informieren möchte, kann dies z.B. unter:
                          www.wikipedia.org/wiki/wolle
                          www.annett-pietsch-design-kurzwaren.de
                          www.teppich-kinderteppich.de   tun.
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü